Sanierung Donaubad hat drei Wochen zu - Freibad bleibt auf

Bereiche des Donaubades Erlebnisbad und Sauna werden saniert.
Bereiche des Donaubades Erlebnisbad und Sauna werden saniert. © Foto: Lars Schwerdtfeger
Neu-Ulm / swp 27.06.2018
Das Donaubad hat wegen jährlicher Instandhaltungsarbeiten drei Wochen geschlossen - Freibad und Außenbecken bleiben geöffnet.

Vom 2. Juli bis zum 20. Juli 2018 wird es für das Erlebnisbad und den Sauna-Bereich des Donaubads in Neu-Ulm wieder die jährliche Schließzeit geben.

Was wird gemacht?

Während der dreiwöchigen Schließzeit des Bades werden betriebsnotwendige Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, dazu gehören neben allgemeinen routinemäßigen Instandsetzungs-, Wartungs- und Ausbesserungsarbeiten dieses Mal auch die Erneuerung des Personenaufzuges, der Austausch der Wasserverteiler, verschiedene Sanierungen an der Badewassertechnik und ein Umbau des Meditationsraumes im Saunabereich.

Ausgleich

Premiumkarten-Inhabern werden die 3 Wochen Schließzeit gutgeschrieben, indem die Guthabenzeit nach hinten raus verlängert wird.

Freibad geöffnet

Das Freibad inklusive Außenbecken hat in dieser Zeit regulär geöffnet. In der gesamten Schließzeit können aufgrund der Renovierungsarbeiten auch keine Salsa-Abende stattfinden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel