• Die Corona-Zahlen in Deutschland steigen auch zu Beginn der Oster-Feiertage weiter an
  • Wie hoch ist die im Kreis Neu-Ulm?
  • Welche Regeln gelten im Landkreis Neu-Ulm?

Aktuelle Corona-Fallzahlen zu Inzidenz und Neuinfektionen im Landkreis Neu-Ulm am Karfreitag, 02.04.2021

Der Landkreis hat die aktuellen Corona-Zahlen für Karfreitag gemeldet. Das sind die Werte im Detail (Stand: 02.04.2021)
  • 7-Tage-Inzidenz: 99,3
  • Gemeldete bestätigte Fälle insgesamt seit Beginn der Corona-Pandemie: 5373 (+ 34 im Vergleich zum Vortag)
  • Gesamtzahl bestätigter Fälle, die verstorben sind: 104 (+ 0 im Vergleich zum Vortag)
  • Einwohnerzahl im Kreis Neu-Ulm: 175.204

Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm unter 100 - Keine Notbremse oder strengere Regeln

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm ist erneut unter dem Grenzwert von 100 - wenn auch nur ganz knapp. Noch am Mittwoch, 31.03.21, hatt die Inzidenz in Neu-Ulm über 100 gelegen. Nachdem sie am Donnerstag 1.4.2021 wieder unter die Marke von 100 gesunken ist, treten keine strengeren Regeln ein. Das teilte das Landratsamt Neu-Ulm mit. Erst wenn die Inzidenz drei Tage hintereinander über 100 liegt, greift die sogenannte Notbremse in Bayern.

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm steigt schnell

Nach Informationen des ZDF steigt die Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm im Vergleich zur Vorwoche um 168 Prozent. Während die Inzidenz in ganz Deutschland um 19 Prozent steigt. Der Live-Tracker des ZDF berechnet die steigenden und sinkenden Inzidenzen nach den Angaben der Gesundheitsämter und zeigt so eine Tendenz auf.