„Ich schäme mich. Es tut mir leid.“ Unter Tränen entschuldigte sich die Angeklagte vor dem Amtsgericht Neu-Ulm bei dem geschädigten Polizeibeamten. Die 38-Jährige ist am Donnerstagmorgen wegen Angriffen und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung und versuchter Nötigung zu einer Bewährungsstrafe von elf Monaten verurteilt worden.  
Die Staatsanwaltschaft hatte der Frau aus Ulm vorgeworfen im August 2020 am Freudenegger B...