Peter Baader, Brauereichef in sechster Familiengeneration, bedauert die Absage der beiden Veranstaltungs-Highlights: "Es tut uns in der Seele weh und wir haben sehr lange mit der Entscheidung abgewartet, um die Festspiele und das Bierfest vielleicht doch in unserem großen Jubiläumsjahr durchzuführen." Obwohl weitere Lockerungen bei den Corona-Verordnungen in Kraft getreten sind, ist es unter den aktuellen Hygieneanforderungen und der Situation vor Ort leider nicht möglich, den Gästen ein rundum gelungenes Erlebnis zu ermöglichen. "Wer uns kennt weiß, dass wir keine halben Sachen machen. Weder bei unserer Braukunst, wo wir kompromisslos auf Qualität achten, noch bei unseren Veranstaltungen. Gemeinsam im Bierzelt feiern oder bei den Festspielen auf der Tribüne mitfiebern – das geht nicht mit Abstand und Maske", erklärt Peter Baader. Beide Veranstaltungen werden im kommenden Jahr nachgeholt, dann eben zum 501. Geburtstag. Die Aufführungen der Zwiefalter Festspiele finden vom 11. bis 14. August 2022 statt, das Historische Bierfest steigt vom 23. bis 26. September 2022.

Jubiläumsausstellung im Peterstor

Doch einige Höhepunkte können auch wie geplant im Jubiläumsjahr stattfinden, da sich die AHA-Regeln sinnvoll umsetzen lassen. Bereits am Sonntag wurde die Ausstellung "500 Jahre klösterliche Braukunst" im Peterstor Museum in Zwiefalten eröffnet. Auf zwei Stockwerken erleben die Besucher eine Zeitreise durch die bewegte Geschichte der Brauerei – multimedial, mit vielen spannenden Exponaten und seltenen Sammlerstücken. Die Ausstellung hat freitags und samstags von 13:00-17:00 Uhr sowie sonntags von 11:00-17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Jubiläums-Bierwanderungen rund um Zwiefalten

Auch die Bierwanderungen durch die idyllische Naturlandschaft des Biosphärengebiets finden wie geplant statt. Die Zwiefalter Bierexperten gehen mit wanderlustigen Bierfreunden auf einen 10 Kilometer langen Rundkurs und machen dabei an mehreren eindrucksvollen Stationen halt, an denen gemeinsam die Zwiefalter Brauspezialitäten (z.B. das neue Bioland PILSNER) verkostet werden. Die Bierwanderung führt an der Wimsener Höhle und am Loretto Hof vorbei, die sechsstündigen Tour endet mit der wohlverdienten Einkehr im Zwiefalter Biergarten. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt, der Preis liegt bei 35 EUR pro Person. Gewandert wird am 24. und 31. Juli, sowie am 07. August, Start ist um 11 Uhr. Anmeldung per Mail an stoerkle@zwiefalter.de

Bierhimmel Erlebniswelt in Zwiefalten hat wieder geöffnet!

Ab sofort können sich Bierliebhaber in kleinen Gruppen auch wieder zu einem Braukurs, einer Bierprobe oder zu einer "Bierverführung" anmelden. Buchen kann man ganz bequem über die Homepage der Brauerei oder per Telefon. Der Bierhimmel Biergarten hat von Donnerstag bis Sonntag geöffnet und die Klosterbräu Gaststätte wird noch bis 22. August von Familie Huber betrieben. Danach wird der Gasthof komplett saniert und nach 80 Jahren Verpachtung ab 2022 wieder in Eigenregie von Familie Baader betrieben.

Hüttenzauber auf dem Brauereihof

In der mehrmonatigen Umbauphase des Brauerei-Gasthofs muss aber niemand auf gesellige Stunden in Zwiefalten verzichten. Ab Mitte September lädt die "1521 Albhütte" zur zünftigen Einkehr in uriger Atmosphäre ein. Die Massivholz-Hütte im alpinen Stil bietet Platz für 140 Personen und verwöhnt ihre Besucher mit leckeren saisonalen Speisen aus der Region und frisch gezapften Zwiefalter Brauspezialitäten. Regelmäßig finden auch Hüttenabende mit Livemusik statt, ein kleines Bierfest auf dem Brauereihof sozusagen. Die 1521 Albhütte ist auch die passende Adresse für Geburtstage, Firmen- und Weihnachtsfeiern.