Münsingen Zur Dorotheenhütte

SWP 16.06.2014

Am Dienstag, 24. Juni führt der Tagesausflug die Münsinger VdK-Familie ins Kinzigtal, die Trennlinie zwischen Nord- und Südschwarzwald. Abfahrt am Münsinger Bahnhof ist um 8 Uhr. Ziel: die Dorotheenhütte in Wolfach.

Traditionell wurden im Schwarzwald nicht nur Uhren hergestellt. Vor allem auch die Glasbläserkunst und Weiterverarbeitung von Glas war im Schwarzwald weit verbreitet, da die notwendigen Rohstoffe in Fülle zur Verfügung standen. Die Dorotheenhütte in Wolfach gibt hier Einblicke in dieses faszinierende Handwerk.

Bei einer Führung lernen die Besucher die Verarbeitungsschritte kennen und können in einer großen Ausstellung die bildschönen Erzeugnisse bestaunen und kaufen. In einer Sonderausstellung ist ein großer Markt für Weihnachtsschmuck zu bestaunen. Natürlich kann man dort im Anschluss auch einkehren.

Anschließend ist für die Älbler ein kleiner Spaziergang entlang der Kinzig in die schöne Altstadt von Wolfach geplant, deren Reichtum vor allem durch die Flößerei auf der Kinzig beruhte. Die Flößer brachten die Schwarzwaldstämme auf der Kinzig zum Rhein und dann bis nach Köln oder sogar nach Holland.

Nach einer gemütlichen Kaffeepause treten die Münsinger die Heimfahrt antreten, legen unterwegs noch eine Vesperpause ein. Auch Nichtmitglieder sind zu der Unternehmung willkommen.

Info Anmeldung und weitere

Auskünfte: Anneliese Edelmann

Telefon: 0 73 81/ 5 01 70 24 bis zum 20.Juni.