Die baden-württembergische Gemeindeordnung sieht vor, dass Gemeinderäte in ihrem Wahlbezirk wohnen müssen. Daher wird Gemeinderat Ralf Stoll (51) aus dem Sonnenbühler Gemeinderat ausscheiden, da er seinen Wohnsitz in Willmandingen zum 15. März aufgeben wird. Verabschiedet wird der Metzgermeister von Bürgermeister Uwe Morgenstern in der Gemeinderatssitzung am 25. März. Der selbstständige Feinwerkmechanikermeister Stefan Haug (31) wird in die CDU-Ratsfraktion nachrücken. Er gehört bereits seit 2019 dem Willmandinger Ortschaftsrat an.
Im Rahmen der gestrigen Sitzung der CDU-Fraktion lobte der Vorsitzende Manuel Hailfinger das große Engagement von Stoll für die Gemeinde Sonnenbühl. Von 2009 bis 2019 gehörte er dem Ortschaftrat in Willmandingen an, seit 2014 ist er Mitglied des Gemeinderats. In den vergangenen Jahren war er Mitglied im Verwaltungs- sowie im Tourismusausschuss. Außerdem gehörte er der Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Oberes Laucherttal an. Von 2014 bis 2017 war er zudem Vorsitzender der Gemeinderatsfraktion. Hailfinger betonte: „Wir verlieren mit Ralf einen erfahrenen Kommunalpolitiker, der stets klar und deutlich seine Meinung gesagt hat. Wir danken ihm insbesondere für seinen Einsatz für den Verbleib der Werkrealschule, aber auch für den Ausbau des Breitbandinternets. Er hatte einen maßgeblichen Anteil an den Kompromissen zur Ausweitung des Gewerbegebiets in Willmandingen und zur Erweiterung des Schotterwerks in Genkingen. Weitere Akzente hat er beim Neubau des Kinderhauses in Undingen und bei der Neuregelung der Jagdverpachtung gesetzt.“ Ralf Stoll dankte seinen Fraktionskollegen für die langjährige gute und konstruktive Zusammenarbeit: „Stadt und Land Hand in Hand war stets mein Leitspruch als Kommunalpolitiker im Ländlichen Raum.“ Und weiter: „Mein besonderes politisches Augenmerk lag auf bildungspolitischen Themen, dem Vollzug des Energiewandels und der Entwicklungen im Verkehrsbereich.“
Seine Ämter als Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbands, als Kreisschatzmeister der CDU Reutlingen sowie als Schatzmeister des Tourismusvereins wird Ralf Stoll bis zu den diesjährigen Mitgliederversammlungen begleiten und dann übergeben.