Münsingen VdK Münsingen unternimmt Eintagesausflug

Münsingen / SWP 28.06.2012

Der Eintagesausflug des VdK Münsingen startet am Mittwoch, 11. Juli, und führt die Teilnehmer in das Gebiet der Dreikaiserberge Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen, das Stammland des berühmten schwäbischen Kaisergeschlechts der Staufer. Abfahrt ist um 7.30 Uhr am Bahnhof in Münsingen. Über Laichingen und das Geißentäle wird auf der Tour über Auendorf und Göppingen das Wäscherschlössle bei Wäschenbeuren zu Füßen des Hohenstaufen angesteuert. Dort erwartet die Teilnehmer eine Besichtigung und Führung. Die weitere Fahrt wird in das Dorf Hohenstaufen führen. Dort ist eine Mittagspause in einem wunderschönen Aussichtslokal vorgesehen, bevor die Teilnehmer über den Aasrücken und dann hinunter ins Remstal nach Lorch fahren wollen. Das Kloster Lorch war eine Gründung des Schwabenherzogs Friedrich und seiner Frau Agnes, der Tochter Kaiser Heinrichs IV. Daraus begründet sich auch, dass das Kloster Lorch die Grablege der Staufer geworden ist. Eine Führung wird mit der herrlichen Anlage hoch über dem Remstal vertraut machen. Ein besonderer Schatz ist das berühmte Rundbild, das viele Ereignisse aus der Geschichte der Staufer illustriert. Nach einem Besuch der Flugschau der Greifvogelwarte am Kloster gibt es dort noch Zeit, um gemütlich bei Kaffee und Kuchen zu verweilen. Auf der Rückfahrt ist noch ein Halt beim Kräutergarten St. Bernhard in Bad Ditzenbach eingeplant.

Info Anmeldungen zur Fahrt des VdK Münsingen werden unter

Telefon: 01 71/504 26 49 bis Freitag, 6. Juli, entgegengenommen.