Eine viermonatige Bewährungsstrafe, die Übernahme der Verfahrenskosten und Ableistung von 60 gemeinnützigen Arbeitsstunden. So lautet das Urteil des Amtsgerichts Münsingen gegen einen 30-jährigen Älbler wegen Verletzung des Post- und Fernmeldegeheimnisses. Der Richter Matthias Altfelder sah es als erwiesen an, dass der Verurteilte, ein ehemaliger Beschäftigter eines privaten Zustelldienstes, Zeitungen, Briefsendungen und Mitteilungsblätte...