Münsingen / Sabine Zeller-Rauscher

Tulpen, Löwenzahn, Narzissen, Märzenbecher und Krokusse kämpfen sich seit ein paar Wochen durch die Erde, um in den schönsten Farben den Frühling anzukündigen. Bunt und farbenreich war auch das tänzerische Frühlingsprogramm, das Tanzlehrerin Gitte Wax mit ihren Schülerinnen für die Eltern, Großeltern und auch die Patienten der Albklinik, denen es möglich war, ihr Bett zu verlassen, präsentierte.

Klassik, HipHop und Modern Dance, ließen eine erfrischende Sonntagmorgen-Brise durch das Grühnhaus wehen. Sehr stolz waren die Eltern, welche ihren Sprösslingen kleine Ausrutscher, die in der Aufregung durchaus passieren können, ganz bestimmt verziehen. Überaus stolz war auch Gitte Wax, die versteckt hinter dem Kioskhaus alles verfolgte und bei Bedarf mit kleinen Handzeichen weiterhalf, tanzten doch manche Kinder zum allerersten Mal vor großem Publikum, das sich in der Albklinik über drei Stockwerke verteilt hatte.

Mehr lesen sie in unseren ABO-Ausgaben.