Mit einem offiziellen Festakt, den traditionellen „Jeux Eurotrio 2019“, französischen Spezialitäten, gutem Wein und in bester Stimmung haben mehr als 50 Gomadinger sowie 90 belgische Gäste aus Waimes die Partnerschaftsjubiläen im südfranzösischen Buis-les-Baronnies gefeiert: Gomadinger und Buxois sind seit 20 Jahren freundschaftlich miteinander verbunden, vor zehn Jahren haben Belgier und Franzosen ebenfalls eine Partnerschaft aus der Taufe gehoben. „Es war eine tolle Feier bei bestem Wetter“, berichtete der Gomadinger Bürgermeister Klemens Betz gestern telefonisch gegenüber unserer Zeitung. Mit einem Aperitif wurden die Gäste aus den beiden Partnergemeinden am Freitagabend auf dem Rathausplatz begrüßt, berichtete Betz weiter. Für schwungvolle Musik sorgten die Musiker der belgischen Kapelle Mineux’d’arrece, die während des Jubiläums die Besucher noch öfters unterhielt.

Ein Thema, das in allen drei Ländern eine Rolle spielt, ist die Integration von Flüchtlingen. Über die Erfahrungen und die Verfahrensweisen in ihren jeweiligen Ländern konnten sich Interessierte bei einer gemeinsamen Diskussionsrunde mit zwei französischen Abgeordneten am Samstagvormittag austauschen. Es folgten ein Boule-Wettbewerb sowie ein Stadterkundungsspiel. 40 Händler und Geschäftsleute hatten ihre Schaufenster festlich mit europäischen Motiven geschmückt und stellten sich der Bewertung durch die Teilnehmer. Bei der abendlichen Feier wurde der Sieger verkündet.

Mehr lesen Sie in unseren ABO-Ausgaben.