Münsingen Schwarzwild mit Sendehalsband

SWP 26.01.2013

Die WFS Aulendorf hat diese Woche in der Nacht zum Mittwoch, 23. Januar, im Bereich Sirchingen/Rietheim/Dottingen acht Stück Schwarzwild gefangen und mit gelben Senderhalsbändern markiert. Diese Tiere sollten nach Möglichkeit nicht erlegt werden. Sollten Drückjagden durchgeführt werden, wird gebeten alle Schützen eindringlich darauf hinzuweisen, die markierten Sauen zu schonen. Die nächstgelegenen Jagdpächter wurden bereits telefonisch informiert. Sollte trotz aller Vorsicht eine markierte Sau erlegt werden, wird um Meldung an das Biosphärenteam (Dr. Joss, Telefon: 0 73 81/93 29 38 26) und um Rückgabe des Senders am Biosphärenzentrum Münsingen gebeten. Eine erste Informationsveranstaltung zu diesem Forschungsprojekt soll im Februar stattfinden.