Die Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Münsingen des Schwäbischen Albvereins sollte eigentlich im März stattfinden. Aber dann kam Corona, und alles musste abgesagt werden. Bei dieser Jahreshauptversammlung sollte an den Vorsitzenden der Ortsgruppe, Gerhard Lamparter, eine besondere Ehrung überreicht werden.
Eine passende Gelegenheit bot sich nun anlässlich seines 70. Geburtstages. Der Vorsitzende des Erms-Gaus, Werner Schrade, konnte zusammen mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der Ortsgruppe Münsingen, Werner Goller, nun in einem etwas anderen, aber nicht weniger feierlichen Rahmen das Ehrenschild des Schwäbischen Albvereins an den Jubilar überreichen.
Dieses Ehrenschild ist eine Auszeichnung für besonderes und langjähriges ehrenamtliches Engagement im Albverein und wird nur wenigen aktiven Mitgliedern vom Präsidium des Schwäbischen Albvereins verliehen, führte Werner Schrade in seiner Laudatio aus. Wenn man sich so viele Jahre wie Gerhard Lamparter ehrenamtlich für den Albverein und die Stadt Münsingen eingesetzt hat, habe man irgendwann eine Ehrung verdient. Gerhard Lamparter ist seit über 50 Jahren Mitglied im Albverein, hat früh Wanderungen vorbereitet und durchgeführt. Ganz besonders waren seine mit viel Herzblut organisierten mehrtägigen Gebirgswanderungen. Er war nicht nur viele Jahre Wander- und Naturschutzwart der Ortsgruppe, sondern auch stellvertretener Vorsitzender, und seit 2007 ist er Vorsitzender der Ortsgruppe Münsingen. Für dieses langjährige Engagement dankten ihm Werner Schrade und Werner Goller im Namen des gesamten Albvereins und wünschten ihm noch viele aktive Jahre. Zum Ehrenschild überreichte Werner Goller noch ein Geschenk von der Ortsgruppe Münsingen. Für sein kürzlich gekauftes E-Bike bekam Lamparter einen Gepäckträger und eine Gepäcktasche, damit er für seine geplanten mehrtägigen Radtouren ausgestattet ist.