Münsingen Neuer Name, neuer Glanz Aus Wings wird Uli Schwenk

Zwei Schaufensterpuppen vor der attraktiven Steinwand.
Zwei Schaufensterpuppen vor der attraktiven Steinwand.
Münsingen / REINER FRENZ 30.03.2012
Aus Wings ist das Modegeschäft Uli Schwenk geworden. Nicht nur der Name hat sich geändert, auch der Laden erstrahlt nach dem kompletten Umbau in neuem Glanz.

"Unseren Kunden bietet sich jetzt ein völlig anderes Einkaufserlebnis mit viel Flair", strahlt Elke Schwenk, die gemeinsam mit ihrem Mann Uli das Projekt Ladenneugestaltung angepackt hat. Zur Erinnerung: 1995 eröffnete Wings in der Münsinger Lichtensteinstraße seine Pforten, sieben Jahre später wurde die Verkaufsfläche von 300 auf 800 Quadratmeter mehr als verdoppelt.

Jetzt hat sich an der Fläche nichts geändert, aber am Ambiente, wie in diesen Tagen viele Kunden staunend und mit großer Zustimmung zur Kenntnis nehmen konnten. "Wir setzen bewusst weiter auf den Standort Münsingen, wollen das Mittelzentrum im Herzen des Biosphärengebiets weiter stärken", unterstreicht Uli Schwenk. Der hat sich über Jahrzehnte einen Namen gemacht als herausragender Segelflugsportler. Und weil man landauf, landab Uli Schwenk kennt, fiel jetzt auch die Entscheidung, den Laden nach ihm zu benennen, damit auch den Charakter des Fachgeschäfts zu unterstreichen. Die Firma behält aber ihren Namen "Wings Mode GmbH".

"Vertrauen, Verlässlichkeit und Kundennähe": Das sind für Elke und Uli Schwenk keine Schlagwörter, sondern dahinter steckt ihre Firmenphilosophie. Kunden werden bei ihnen und ihren sechs Mitarbeiterinnen kompetent beraten, können sich aber auch in aller Ruhe im Laden umschauen.

Dabei werden ihnen die vielen Veränderungen durch den Umbau, den die renommierte Wittlinger Firma Kraiss als Generalunternehmer vorgenommen hat, ins Auge fallen. Zuerst einmal die Zwischenwand zum benachbarten Schuhladen, die Ruhe ins Bild bringt und vor allem Ausstellungsplatz für die Herrenmode, die nach wie vor in diesem Bereich des Ladens zu finden ist.

Zwei lange, schwarze Läufer auf dem Boden in antiker Holz-anmutung führen die Blicke auf eine Stein- und eine Holzwand, die Bezüge zur Alb herstellt. Hinter der Kassentheke, die von einer flügelförmigen Leuchte angestrahlt wird, ist ein "Emotionsboard" zu finden. Neu ist die Kinderspielecke mit dem Legospieltisch, die Lounge, wo Kunden bei oder nach ihrem Einkauf Kaffee trinken, auf einem bequemen Sofa ausruhen können. Zweieinhalb Wochen dauerte der Umbau. "Großer Dank gebührt unseren Kunden, die das Durcheinander in dieser Zeit geduldig ertragen haben", betont Elke Schwenk. Sie hofft, dass sich nicht nur Münsinger in den nächsten Tagen und Wochen ein Bild vom neu gestalteten Modegeschäft machen werden, in dem es Mode für die ganze Familie zu erwerben gibt.