Weil sich die Lage an der Dettinger Schillerschule in der vergangenen Woche immer mehr zugespitzt hat und nach mehreren Corona-Fällen bei Schülern und Lehrern zahlreiche Klassen der Grund- und Gemeinschaftsschule in Quarantäne geschickt wurden, bot das Gesundheitsamt nun allen Schülern und Lehrern einen freiwilligen Test auf das neuartige Sars-CoV-2-Virus an. Die Abstrichstelle in Münsingen – derzeit die einzige im Landkreis Reutlingen – öffnete daher eigens auch am Sonntag. Die Freiwillige Feuerwehr Münsingen regelte den Verkehr, Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes und Ärzte der kassenärztlichen Vereinigung betreuten die Abstrichstelle. Mitunter kam es zu langen Wartezeiten.

Appell der Feuerwehr

Der Rückstau hielt sich allerdings in Grenzen: Hauptsächlich war die Uracher Straße betroffen, die Dottinger Straße blieb zumeist frei. Die Freiwillige Feuerwehr Münsingen hatte zuvor eine Appell an die zu Testenden gerichtet: „Auch an diesem Wochenende werden wieder viele Mitbürgerinnen und Mitbürger an der Corona Teststation in Münsingen getestet. Um die Verkehrssituation zu entspannen und einen schnellen Ablauf der Tests zu gewährleisten, bitten wir die Personen, welche getestet werden um Beachtung folgender Hinweise: Die Anfahrt zur Teststation ist ausgeschildert, bitte folgen Sie den Schildern. Der Wartebereicht befindet sich in der Dottinger Straße – Uracher Straße. Bitte halten Sie sich an diese Anweisung bzw. an die Beschilderung!“