Haupt- und Landgestüt Marbach Minister Hauk und die Zukunft des Landgestüts Marbach

"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
"Kleine Hengstparade" im Landgestüt Marbach
© Foto: Joachim Lenk
Marbach / 30. Juli 2020, 17:38 Uhr
Landwirtschaftsminister Peter Hauk war am Donnerstag zu Besuch im Haupt- und Landgestüt Marbach. Zum einen, um dort über einen Masterplan zur künftigen Entwicklung der Landeseinrichtung zu sprechen, zum anderen machte er sich aber natürlich auch ein Bild von den prächtigen Pferden.
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.