Auf seinem Hannoveraner Wallach Chipmunk ging der 38-Jährige aus Horb mit 22,50 Strafpunkten als Führender zunächst in die Springprüfung am Freitagabend, ehe am Samstag in der Geländeprüfung die Entscheidung fällt. „Das Pferd ist richtig toll gegangen, so richtig locker“, sagte Bundestrainer Hans Melzer (Salzhausen).

Doppel-Europameisterin Ingrid Klimke aus Münster auf Platz zwei

Auf Rang zwei kam Doppel-Europameisterin Ingrid Klimke aus Münster auf dem inzwischen 17-jährigen Hale Bob mit 24,6 Strafpunkten. Jung ritt außerdem noch auf Wild Wave auf den sechsten und Klimke auf Siena just do it auf den elften Platz.
Ex-Weltmeisterin Sandra Auffarth (Ganderkesee) mit Viamant du Matz überzeugte ebenfalls auf Rang vier (26,7 Strafpunkte) hinter Katrin Norling aus Schweden auf Fernando-Ukato (26,6).