Regen, Schnee und Graupelschauer konnten die Bürger der Alb-Donau-Gemeinde nicht vom Gang zur Urne abhalten. Schon um die Mittagszeit zeichnete sich die erneut hohe Wahlbeteiligung mehr als deutlich ab – bereits vier Stunden nach Wahlbeginn hatten 250 Wähler ihre Bürgerpflicht erfüllt. Am End...