Auingen Knappe Entscheidungen

Da freuen sich Zwei: Jugendschützenkönig Jonathan Weibler mit Sportleiter Daniel Knupfer. Foto: Privat
Da freuen sich Zwei: Jugendschützenkönig Jonathan Weibler mit Sportleiter Daniel Knupfer. Foto: Privat
Auingen / EB 25.01.2013
Das Dreikönigsschießen des Auinger Schützenvereins war, wie in den vergangenen Jahren, gut besucht. Jonathan Weibler wurde Jugendschützenkönig. Außerdem nahm er einen Pokal mit nach Hause.

Jugendliche und Erwachsene traten jeweils in ihrer Klasse mit dem Luftgewehr zum sportlichen Wettkampf an. Gegen 16 Uhr standen dann die Sieger fest.

Neben der Jugendkönigskette wetteiferte man um den Paul-Sailer-Pokal und den Paul-Rothmann-Pokal. Für den ersten und den zweiten Platz war ein Geldpreis ausgelobt. Darüber hinaus standen eine Vielzahl von Sachpreisen zur Verfügung.

Aktive Ligaschützen mussten stehend schießen, ab der Seniorenklasse und der Freizeitsportler konnte aufgelegt geschossen werden; hierbei wurde auch in den Wertungsklassen unterschieden.

Die Siegerehrung um 17 Uhr wurde nochmals richtig spannend, als die beiden Sportleiter Steffen Jahn und Daniel Knupfer die Ergebnisse bekannt gaben, waren doch viele Plätze im äußerst knappen Abstand vergeben worden.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Jugendschützenkönig wurde Jonathan Weibler (218 Teiler). Beim Kampf um den Paul-Sailer-Pokal wurden die Plätze folgendermaßen verteilt: 1. Platz Jonathan Weibler (253 Teiler); 2. Sandro Misic(324 Teiler); 3. Enrico Bantel (342 Teiler).

Paul-Rothmann-Pokal: 1. Diana Eyb (8 Teiler); 2. Elke Scherer (9 Teiler); 3. Tomas Misic (31 Teiler).

Preise, stehend: 1. Steffen Jahn (33 Teiler) 2. Diana Eyb (36 Teiler), 3. Hubertus Eyb (77 Teiler). Preise, sitzend: 1. Andrea Dürr (12 Teiler), 2. Samanta Dürr (15 Teiler), 3. Klaus Dürr (16 Teiler).