Die Konzertreihe 2019 wurde Ende Januar in der Martinskirche Münsingen mit den Orgelschülerinnen und -schülern des Kirchenbezirks Münsingen eröffnet. Die jungen Organisten hatten ein buntes Programm an erarbeiteten Werken vorgetragen. Mitwirkende waren Emilie Class (Kohlstetten), Aaron Feder (Meidelstetten), Jan Hartwig, Franziska Mangold und Margit Wiedemer (alle Laichingen), Carina Holder, Jacob Menschel und Hannah Röhm (alle Münsingen) und Florian Sontheimer (Sontheim)..

 Ein hochkarätiges Vokalkonzert findet am Sonntag, 24. Februar, um 17 Uhr in der Martinskirche Münsingen statt. Der Kammerchor der Martinskirche Münsingen singt a-cappella-Werke aus Barock und Romantik. Es erklingen Motetten von Giovanni Gabrieli, Johann Hermann Schein, Heinrich Schütz, Moritz Hauptmann und Felix Mendelssohn Bartholdy. Außerdem steht die Motette „Singet dem Herrn“ von Johann Sebastian Bach im Mittelpunkt des Konzertprogramms. Die Leitung teilen sich Kirchenmusikdirektor Stefan Lust und Kirchenmusikpraktikantin Regina Böpple. Der Eintritt ist frei.

Der Posaunenchor des CVJM Münsingen feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass werden die Bläser am Samstag, 30. März, um 19 Uhr in der Martinskirche ein Konzert unter der Leitung von Debora Schrade gestalten.

„Classic meets Jazz & Pop“

Am zweiten Aprilwochenende, Samstag, 13. April, erklingt um 19 Uhr in der Martinskirche Münsingen ein besonderes Konzert mit allen Chören sowie dem Orchester der Martinskirche Münsingen. Unter dem Motto „Classic meets Jazz & Pop“ werden zwei Werke aufgeführt, die Klassik, Jazz, Pop, Blues und Rock miteinander verbinden. Zum klassisch besetzten Orchester tritt noch eine Band aus Saxophon, Piano, Gitarre, E-Bass und Drumset. Die zweite Aufführung des Konzerts findet am Sonntag, 14. April, um 19 Uhr in der Hohensteinhalle statt. Mit rund 80 Sängerinnen und Sängern wird wieder ein großer Chor mitwirken. Trotzdem sucht Kantor Stefan Lust für dieses Konzertprojekt noch dringend einige Tenöre. Wer Interesse hat mitzusingen, erhält bei ihm detaillierte Informationen (E-Mail: kantorat.muensingen@gmx.de:kantorat.muensingen@gmx.de:kantorat.muensingen@gmx.de)$).

Die Kinderchöre und der Jugendchor der Martinskirche Münsingen laden am Samstag, 18. Mai, und Sonntag, 19. Mai, zu zwei Musicalaufführungen ins Gemeindehaus Münsingen ein. Eine Band begleitet die Chöre musikalisch, die Gesamtleitung hat Kantor Stefan Lust. Der Eintritt ist frei.

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Bezirkskantorat Münsingen am Samstag, 8. Juni, ein festliches Konzert in der Stephanuskirche Gruorn. Uta Mittelbach (Sopran), Eva-Maria Scheytt, Kathrin-Susanne Lust (Violine), Uli Schneider (Violoncello) und Stefan Lust an der Orgel haben schon mehrfach dort musiziert.

Da das Ensemble anlässlich eines Konzertes in Gruorn gegründet wurde und die ersten Konzerte dort gegeben wurden, hat sich das Ensemble mittlerweile den Namen „Gruorn-Consort“ gegeben. Am Sonntag 9. Juni, um 19 Uhr gibt es eine zweite Aufführung in Hohenstein.

Anlässlich des Posaunenchorjubiläums wird es einen ganz besonderen musikalischen Höhepunkt in Münsingen geben. Am, Samstag, 6. Juli, musiziert der Schwäbische Posaunendienst unter der Leitung von Landesposaunenwart Hans-Ulrich Nonnenmann auf dem Rathausplatz Münsingen. Die Mitglieder des Posaunenchors werden an diesem Abend für Bewirtung sorgen.

Diese und viele weitere Konzerte kann man im neuen Konzertkalender 2019 nachlesen. Der Kalender wird von den hauptberuflichen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern der Kirchenbezirke Bad Urach-Münsingen und Reutlingen sowie dem Dekanat Reutlingen/Zwiefalten herausgegeben und enthält die kirchenmusikalischen Veranstaltungen dieser Region. Die Termine des Konzertkalenders sind auch unter der Internet-Adresse www.kirchenmusik-online.de abrufbar.

Info Der Konzertkalender 2019 liegt in den Kirchen und Gemeindehäusern der Region aus. Interessenten können sich den Kalender kostenlos zuschicken lassen (Kantor Stefan Lust, Telefon (0 73 81) 93 96 66, E-Mail: kantorat.muensingen@gmx.de:kantorat.muensingen@gmx.de:kantorat.muensingen@gmx.de)$.

80


Sängerinnen und Sänger zählt der große Chor bei „Classic meets Jazz & Pop“. Dabei werden zwei Werke aufgeführt, die Klassik, Jazz, Pop, Blues und Rock miteinander verbinden.