Man könnte meinen, Karai habe sich extra zum 10-jährigen Bestehen der Stiftung herausgeputzt. Während sich auch in Kenia Lockdowns und Lockerungen in der Corona-Pandemie abwechselten, hat man im Projekt angepackt: Schule und Speisesaal wurden innen und außen frisch gestrichen, die Küche bekam einen neuen Kamin. Für die Jungen gab es zusätzliche Duschen. Nur schade, dass sich derzeit niemand von der Kenia-Hilfe vor Ort daran freuen kann, de...