Tierschutz  Katzenbaby unter Steinen und Dreck

Dieses Katzenbaby wurde im Lautertal ausgesetzt.
Dieses Katzenbaby wurde im Lautertal ausgesetzt. © Foto: pr
Münsingen/Hayingen / rene/eb 25.04.2017

Eine furchtbare Entdeckung machte an Karfreitag Uschi Rollmann, die Vorsitzende des Tierschutzvereins Müsingen. Sie fand an der Grillstelle nahe dem Wanderparkplatz Münzdorf eine kleine Katze unter Steinen und Dreck, in einer Höhle. Die Katze war sehr unterkühlt, und  natürlich war unklar, wie lange die Kleine dort schon lag. Sie ist etwa vier bis fünf Wochen alt. „Der Fundort, und wie sie gefunden wurde, spricht nach unsererm Ermessen, auf ein bewußtes Aussetzen der Katze. Wir haben alles abgesucht und so eine kleine Katze kommt nicht alleine unter Steine, die ich wegräumen musste und zusätzlich gab es Erde, die auf der Katze lag“, so die Tierschützerin.

Durch die Notsituation mußte sie sofort zum Tierarzt fahren. Die Nacht war kritisch, aber jetzt besteht Hoffnung, dass das junge Tier durchkommt.

Uschi Rollmann hat Anzeige bei der Polizei ist erstattet, da das Aussetzen eines Tieres eine Straftat darstellt. Sie hofft jetzt auf Hinweise auf der Bevölkerung, die zur Aufgreifung der oder des Täters führen.