Der Schützenverein Zwiefalten wird 90 Jahre alt und feiert das stolze Jubiläum am morgigen Samstag, 1. Juni, ganz groß mit einem tollen Programm, das nicht nur Schützinnen und Schützen ansprechen soll. Damit soll auch der Aufwärtstrend im Verein unterstrichen werden. 20 neue Mitglieder registrierte Oberschützenmeister Samuel Fischer im vergangenen Jahr: „Wir freuen uns, dass 1028 damit eines der zuwachsreichsten Jahre seit Langem ist“, so Fischer.

Angefangen hatte alles im Jahr 1929 mit einem kleinen Schießstand im Rental. Längst verfügt der Schützenverein über ein großes Schützenhaus am Ortsausgang Richtung Riedlingen mit Schießständen für Pistole, Kleinkaliber und 100 Meter-Großkaliberbahnen, Gaststättenbetrieb und Kegelbahnen. Seit 1991 ergänzt eine erfolgreiche Bogenabteilung das Angebot für Schützen jeden Alters. Jährlich treten die Zwiefalter Schützen erfolgreich bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften an.

Ein Verein mit Geschichte und Zukunft also: „Mit unserem großen Jubiläumsfest am Samstag wollen wir allen Interessierten Einblick in unseren Verein geben. Es darf sowohl mit dem Gewehr als auch mit dem Bogen geschossen werden und für die Kleinen haben wir ein lustiges Kinderprogramm“, sagt Christine Müller vom Festausschuss.

Dieser war sieben Köpfe stark und hat die Feier vorbereitet, ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Das beginnt um 10 Uhr, wenn sich jedermann sein Mittagessen durch ein „Gulaschschießen“ verdienen kann. Wer 100 Ringe erreicht hat, kann sich eine Portion Gulasch, gekocht in der Gulaschkanone von den beiden Köchen Jan Gritzmüller und Bernd Schneider, abholen, wobei fünf Schuss 2,50 Euro kosten. Anschließend darf am 14 Uhr mit dem Bogen geschossen werden. Parallel dazu bieten die Schützen ein Demo-Schießen Duell und Präzision am Schießstand an.

Duell und Präzision

Hungrig und durstig muss niemand bleiben. Es gibt auf der Terrasse vor dem Schützenheim Kaffee und Kuchen, neben dem Gulasch Currywurst und Rote sowie Pommes, außerdem kommt ein Eisverkäufer. Großen Anklang dürfte die Tombola finden, winken doch zahlreiche attraktive Preise. Die Kinder können am Kinderschminken teilnehmen oder aber Samenbälle formen.

Die Siegerehrung des „Königschießens Bogen“ wird vorgenommen von Oberschützenmeister Samuel Fischer und Bürgermeister Matthias Henne und findet um 17 Uhr statt. Begleitet wird sie vom Fanfarenzug Zwiefalten.

Krönender Abschluss der Jubiläumsfeier ist der Auftritt von King Ralf, einem der meist gebuchten Solokünstler im Ländle, der ab 21 Uhr mit seinen Lieblingssongs einheizen wird.

Info Der Schützenverein Zwiefalten freut sich über neue Mitglieder. Die Öffnungszeiten des Schützenhauses sind Mittwoch von 19 bis 22, Samstag von 14 bis 17 und Sonntag von 10 bis 12 Uhr.

100


Ringe muss man geschossen haben, ehe man eine Portion Gulasch aus der Gulaschkanone erhält. Wer treffsicher ist, kann also schon mit 5 Euro Einsatz erfolgreich sein.