Auingen Giftiger Rauch im Backhaus: Vier Personen in Klinik

Auingen / SWP 18.02.2012

Drei Frauen im Alter von 34, 48 und 67 Jahren sowie ein 73-jähriger Mann mussten mit Verdacht auf eine Kohlenmonoxyd-Vergiftung im Krankenhaus behandelt werden, nachdem sie am Donnerstag gegen 6 Uhr im Backhaus in Auingen den Ofen in Betrieb genommen hatten. Möglicherweise auch wegen der zurzeit vorherrschenden Inversionswetterlage wollte das Feuer in der Anheizphase nicht richtig brennen. Es kam vielmehr zu einer erheblichen Rauchentwicklung im Backhaus, worauf die vier anwesenden Personen, die den Rauch und die giftigen Verbrennungsgase eingeatmet hatten, später über körperliche Beschwerden klagten und sich im Krankenhaus wegen des Verdachts einer CO-Vergiftung behandeln lassen mussten. Während inzwischen der Mann und auch zwei Frauen die Klinik wieder verlassen konnten, befindet sich eine 34-jährige Frau weiterhin in stationärer Behandlung im Krankenhaus.

Der Sachbereich Gewerbe und Umwelt der Reutlinger Polizeidirektion hat inzwischen die Ermittlungen aufgenommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel