Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts an einer Stromleitung ist es am Montag zu einem Brand gekommen. Gegen 2.30 Uhr wurden Anwohner eines Wohn- und Firmengebäudes in der Herzogin-Amelie-Straße durch Geräusche geweckt. Bei der Nachschau stellten sie fest, dass eine Gartenhütte brannte. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und ein Übergreifen auf das Wohngebäude verhindern. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden an der Hütte beläuft sich auf zirka 1000 Euro.