Münsingen Feuerwehr unterstützt Flutlichtschwimmen

© Foto: ZELLER-RAUSCHER
Münsingen / 19.06.2014
Stadtbrandmeister Berthold Hofmann war es, der die im wahrsten Sinne des Wortes „spritzige“ Idee hatte, mit seinen Feuerwehrmännern heuer beim Flutlichtschwimmen für zusätzliche Stimmung zu sorgen. Keine einzige Sekunde lang musste Karl Thumm, über das unterstützende Angebot nachdenken. „Für uns eine klare Bereicherung im Programm“, freut sich der Vorsitzende des Fördervereins der Münsinger Bäder, der die Floriansjünger schon im vergangenen Jahr gerne mit im Boot gehabt hätte. Aus organisatorischen Gründen war dies damals jedoch nicht möglich. Dafür jetzt umso besser. Was Hofmann genau mit all seinen Schläuchen und Pumpen, die er im kleinen Becken platzieren wird, vorhat, wollte er im Pressegespräch noch gar nicht so genau verraten. „Sonst ist ja die ganze Überraschung weg“, so Hofmann. Nur so viel, dass es neben Musik aus der Dose mit DJ Heiko Geiselhart unter anderem eine beleuchtete feucht-fröhliche Wasserfontäne vom Nichtschwimmerbecken ins große Becken geben wird. Auch wenn die Wasserfontänen vielleicht nicht ganz so spektakulär werden, wie die am Fuße des höchsten Turms der Welt, dem Burj Khalifa in Dubai, werden sie für Münsinger Verhältnisse sicherlich einzigartig und richtig gut werden. Beginn des feucht-fröhlichen Spektakels wird um 19Uhr mit offenem Ende bei freiem Eintritt sein. Für die „Bewässerung“ der durstigen Kehlen sorgt der Förderverein mit antialkoholischen und alkoholischen Getränken und mit einer Cocktailbar, an der bunte Seepferdchen, Rettungsschwimmer und Taucher für den besonderen Cocktail-Gaumenschmaus sorgen werden, während auf dem Grill Steak und Rote das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. „Wasser überall“, so soll es sein beim Flutlichtschwimmen, das das Fördervereinsteam seit Jahren zum Erhalt der Bäder auf die Beine stellt. Ohne ehrenamtliche Helfer sind solche für das Wohl der Allgemeinheit äußerst wichtigen Ereignisse allerdings nicht zu stemmen, deshalb hoffen die Vorstände Karl Thumm und Erwin Kinzelmann auf aktive Unterstützung von Seiten der Fördervereinsmitglieder. Und wer noch nicht Mitglied im Förderverein ist, kann dies jederzeit werden. Formulare liegen im Freibad bereit. Sollte an besagten Termin tatsächlich wider Erwarten eine Schlechtwetterfront aufziehen, wird das Flutlichtschwimmen auf jeden Fall nachgeholt, versichern die Veranstalter. SABINE ZELLER-RAUSCHER
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel