Münsingen / Ralf Ott

Gelungener Auftakt: 60 Abonnenten der SÜDWEST PRESSE erlebten die Premiere der heuer erstmals angebotenen „Mehrwert-Touren“: In zwei Gruppen wurden sie von den beiden Alb-Guides Karl Kast und Irmgard Stooß durch das frühere Alte Lager in Münsingen geführt.

Das Alte Lager wurde 1897 fertiggestellt

„Wir wollen uns damit für ihre jahrelange Treue zu unserer Zeitung bedanken“, sagte Verlagsleiter Tim Hager in seiner Begrüßung. Vor gut drei Jahren hat Franz Tress das 72 Hektar große Ensemble erworben und mit der Sanierung- und Umgestaltung zum Albgut – einem touristischen Zentrum mit nostalgischem Charme – begonnen. Das Alte Lager war 1897 im Auftrag des württembergischen Königs Wilhelm II. fertiggestellt worden und bot Platz für 3500 Soldaten sowie 2000 Pferde. Nach der sachkundigen Führung wurden die Leser unserer Zeitung durch ein Team des Lagerhauses Dapfen im Café Post mit feinen Spezialitäten verwöhnt.

Das könnte dich auch interessieren:

Münsingen und der ehemalige Truppenübungsplatz waren häufig Kulisse für Filme.