Hayingen Erstunterkunft: Hayingen nimmt 22 Flüchtlinge auf

EB 01.09.2015
Bisher lebten bereits zwei Flüchtlingsfamilien mit insgesamt elf Personen in Hayingen. Seit gestern sind nun weitere 22 Männer aus der Erstunterbringung des Landkreises in der Stadt untergekommen.

 Die Flüchtlinge sind in einem Hof am Ortsausgang in Richtung Oberwilzingen untergebracht. Von der Gemeinde wurden sie gleich nach ihrer Ankunft mit einigen Informationen ausgestattet: einem Stadtplan, den Fahrplänen für den ÖPNV und mit dem Flyer „Hayingen von A bis Z“.

Am gestrigen Abend kamen ehrenamtliche Helfer mit Bürgermeister Kevin Dorner zusammen, um zu besprechen, welche Angebote im Luftkurort zur Verfügung gestellt werden könnten. „Dazu sind wir auch in enger Absprache mit den Sozialarbeitern des Landkreises“, sagte Dorner.

Wer helfen möchte, kann sich an das Rathaus wenden. Benötigt werden aber auch Sachspenden: Für die zumeist syrischen Männer wird dringend wärmere Kleidung gesucht, auch Rucksäcke und gebrauchte Fahrräder werden mit Sicherheit dankbare Abnehmer finden. Wer die Flüchtlinge mit Sachspenden unterstützen will, sollte sich an den zuständigen Sozialarbeiter des Landkreises wenden (Herr Jäger, 01 72/34 84 62) oder direkt an die Stadt Hayingen.ath