Rheuma Die Krankheit kann durch ein überaktives Immunsystem ausgelöst werden, das sich gegen den eigenen Körper richtet. Die Ursachen und Symptome sind sehr vielfältig, was die Diagnosestellung erschwert. Kinder, die an entzündlich-rheumatischen Erkrankungen leiden, haben manchmal, aber nicht immer, Gelenkschmerzen. Außer Gelenken können auch innere Organe betroffen sein. Eine frühe Diagnose reduziert Folgeerscheinungen erheblich, die Patienten können ein annähernd normales Leben führen, bleiben aber oft auf Medikamente angewiesen.

Immundefekte Auch dabei ist das Abwehrsystem betroffen. Anstatt wie bei den rheumatischen Erkrankungen überzureagieren, ist es zu schwach, um Erreger abzuwehren. Die Folge sind häufige und schwere Infektionen. Es gibt viele Varianten von angeborenen Immundefekten.

Rheuma und Immundefekte