Bildung Entdeckerwerkstatt am Gymnasium

Entdeckerwerkstatt am Gymnasium.
Entdeckerwerkstatt am Gymnasium.
Münsingen / Maria Bloching 26.06.2018

Nach der erfolgreichen Premiere im November des vergangenen Jahres kam auch diese zweite Entdeckerwerkstatt am Freitag und Samstag bei Schülern der Klassen drei bis sechs aus dem ganzen Stadtgebiet Münsingen bestens an. Einige Lehrer und Eltern, vor allem aber Schüler aus der Oberstufe wurden zu Referenten und Dozenten, die sich selbst im Umgang mit Kindern und im Vermitteln von Kenntnissen ausprobieren konnten. Wer sich als Dozent betätigte, lernte selbst dazu und stärkte sein Selbstbewusstsein. „Vielleicht will ja der eine oder andere nach dem Abitur Lehramt studieren. Hier kann er ausprobieren, wie es ist, vor einer Gruppe zu stehen und Wissen vermitteln zu wollen“, meinte Schulleiterin Kathrin Lehbrink.

Im Vorfeld hatte Lehrer Edgar Wagner nach Interessen und Wünschen gefragt, diese schließlich gebündelt und zu einem abwechslungsreichen und spannenden Workshop-Programm rund um die Themen Sport, Naturwissenschaft und Technik, Computer und Kreativbereich zusammengestellt. Großen Zulauf erfuhren die Kreativwerkstatt Nähen sowie Tanz, aber auch das Experimentieren in Physik und Chemie, das Bauen mit Fischertechnik, Fußball und „Entdecke das Team in dir“ waren gefragt. „Jeder kann mitmachen. Denn uns geht es darum, Stärken zu entdecken und zu fördern, anstatt sich an Schwächen zu orientieren“, machte Lehbrinnk deutlich.

So fand jedes Kind für sich und seine Interessen den passenden Workshop und somit eine Möglichkeit, seinem Talent nachzuspüren und es auszubauen. Vorkenntnisse waren nicht nötig, je nach Workshop gab es verschiedene Schwierigkeitsgrade. Die Idee zur Entdeckerwerkstatt entstand in der Schulentwicklung des Gymnasiums und wurde von Schülern, Eltern und Lehrern entworfen und umgesetzt. Ziel war es, im Zuge der individuellen Förderung und einer motivierenden Pädagogik Schülern gezielt Angebote zu unterbreiten, die ihre Talente im notenfreien Raum ansprechen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel