Kürzlich war eine Gruppe von fünf Schülerinnen und Schülern der neunten und zehnten Klassen des Gymnasiums Münsingen zu Gast in der Verwaltung des UNESCO Biosphärenreservates Schwäbische Alb.

Die von Studiendirektor Michael Hägele im Rahmen der Schülerakademie des Gymnasiums organisierte Veranstaltung bot Einblick in Bereiche des Biosphärengebietes, die dem normalen Besucher verwehrt bleiben.

Tobias Brammer, Leiter des Biosphärenzentrums, gelang es auf teils amüsante Weise, den interessierten Jugendlichen die Funktionsweise des Großschutzgebietes zu erläutern. Nach einer allgemeinen Einführung in die Thematik, stellten sich einzelne Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem spannenden beruflichen Werdegang und der Beschreibung ihrer Aufgaben vor Ort vor.

Mehr lesen Sie in unseren ABO-Ausgaben.