Am vergangenen Samstag wurde bereits das Festzelt für das Magolsheimer Dorffest, vom 21. bis 23. Juni, mit vereinten Kräften, aufgebaut. Am Ende des Tages stand das Zelt. Doch damit ist es noch lange nicht getan. Eine Woche lang wird nun das Dorffest Tag für Tag weiter aufgebaut. Inneneinrichtung, Elektrik, Deko: Alle helfen zusammen, sowohl Musikanten als auch Magolsheimer, die sich teilweise sogar extra Urlaub dafür nehmen. Am Ende soll dann alles perfekt sein für das große Wochenende in Magolsheim.

Drei Tage lang wird beim Dorffest ein tolles Programm geboten. Am Freitagabend spielt der Musikverein Rot an der Rot e.V. bereits zum dritten Mal in Magolsheim. Die Spitzenkapelle begeistert immer mit erstklassiger Musik und überragendem Gesang. Es ist für jeden etwas dabei und der Eintritt ist an diesem Abend sogar frei. Besonders ist an diesem Abend außerdem das Gruppenspecial: Die ersten 15 Gruppen mit zehn oder mehr Personen bekommen ein 5-Liter-Bierfässle von der Berg-Brauerei geschenkt, weshalb der Freitagabend besonders von Vereinen und Gruppen wohl bestens angenommen wird.

Am Samstagabend ist ab 21 Uhr eine lange Partynacht mit den „Dirndlknackern“ angesagt. Auch die Partyband wird bereits zum zweiten Mal in Magolsheim spielen. Ihr Auftritt vor zwei Jahren war spektakulär: volles Zelt, coole Lichttechnik, tolle Musik, geniale Stimmung. Das Repertoire der Band reicht von Rock über Pop über Volksmusik bis hin zur Stimmungsmusik. Shuttlebusse bringen an diesem Abend alle Festbesucher nach Magolsheim und nachts wieder sicher nach Hause.

Markt und Musik

Auch der Abschlusstag, der Sonntag, hat noch sehr viel zu bieten. Alle Festbesucher erwartet ab 11 Uhr ein reichhaltiger Mittagstisch, Kaffee und Kuchen sowie der vielseitige Kunst- und Handwerkermarkt auf dem Festgelände. Musikalisch umrahmt wird der Festsonntag von der Musikkapelle Obermarchtal, der Trachtenkapelle Bernloch und der Musikkapelle Mehrstetten.

Das ganze Wochenende über gibt es eine Bar, einen Cocktailstand und reichlich Essen.

5


Liter fasst das Fässle, das die Berg-Brauerei zum Festauftakt am Freitagabend für die ersten 15 Gruppen mit zehn oder mehr Personen spendiert.