Münsingen Die Pferdeflüsterin

Laichingen / Sabine Graser-Kühnle 12.09.2018

Südafrika, wenige Kilometer entfernt von der „Safaristadt“ Hoedspruit. Es ist Anfang März, Sonja Hilsenbeck ist bei 30 Grad auf der Pferdekoppel. Ihr gegenüber steht das zweijährige Pferd „Catch-me-if-you-can“, kurz „Catch“ genannt. Kein Wort fällt, keiner von beiden bewegt sich. Dann, nach schier unendlichen Minuten, macht die blonde Frau vorsichtig einen Schritt auf das Pferd zu, behält das Tier dabei fest im Blick: „Wird es misstrauisch und weicht vor mir zurück, oder dreht es mir sogar das Hinterteil zu, weil ich seine Grenze überschritten habe?“ Wäre das der Fall, würde Sonja Hilsenbeck sofort den Abstand vergrößern. „Es ist eine stumme Zwiesprache, da sind nur noch das Pferd und ich, um mich herum bekomme ich nichts mehr mit. Ich überlege, was das Pferd Schreckliches erlebt hat, dass es so gar kein Vertrauen zu uns Menschen mehr hat.“

Sonja Hilsenbeck ist „Horsefrau“, arbeitet nach der Methode „Horsemanship“. Eine Trainingsart auf der Grundlage der den Pferden angeborenen Verhaltensweisen. Beim Westernreiten hat sie ihre spezielle Gabe entdeckt, sie versteht die Körpersprache der Pferde, kann mit ihnen kommunizieren. Sie hat ein besonderes Einfühlungsvermögen, das nicht vielen gegeben ist. Das gelassene Naturell der Westernreitpferde, das sich von anderen Reitpferden unterscheidet, hat die junge Frau damals beeindruckt und ihr Talent eröffnet. Das wollte sie ausschöpfen, wollte mehr über die Körpersprache der Pferde erfahren und spezialisierte sich dann vor 15 Jahren auf „Horsemanship“.

Mehr lesen Sie in unserer Print-Ausgabe.

Schon als Kind mit Pferden zusammen

Ausbildung Von Kindesbeinen an ist Sonja Hilsenbeck mit Pferden zusammen. Anfangs ritt sie Ponys, lernte später Englischreiten im Landgestüt Marbach und machte dort ihren Trainerschein. Um ihr Talent auszuschöpfen, bildet sie sich stetig fort, besuchte Kurse und Workshops nach der Methode von Pat Pirelli, dem Pferdeflüsterer und Begründer der „Horsemanship“. Sie schnupperte auch bei Bernd Hackl, dem „Horseman“, bekannt aus der Fernsehserie „Der Pferdeprofi“. Sonja Hilsenbeck arbeitet nicht nur auf der Laichinger Alb, sondern beispielsweise auch im Filstal, in Reutlingen, Münsingen, Weilheim/Teck, Weil der Stadt und in der Stuttgarter Region.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel