Der Pfronstetter Advent zog am Samstag viele Besucher an. Neben traditionellen Ständen mit Gebasteltem, Gestricktem, adventlichen Gestecken, Waffeln, Krippen, Schmuck und Bildern bekamen sie ein unterhaltsames Rahmenprogramm geboten. Albdorfmusikanten und Schalmaien spielten zur Unterhaltung auf, Kindergarten und Wunderbuch-Grundschule begeisterten mit Gesangs- und Tanzauftritten. Bereits am Vormittag hatte sich die Albhalle zum Wortgottesdienst mit Diakon Thuma gefüllt, zum Mittagessen – serviert von den Aichelauer Bürgern zugunsten des DGH-Neubaus – waren alle Plätze belegt. Grund für den hervorragenden Besuch waren mitunter die Ehrungen, die Bürgermeister Reinhold Teufel durchführte.