Metzingen Zur Kinderbetreuung

SWP 02.02.2013

Am Freitag, 8. Februar, findet in der Schönbein-Realschule (Aula) eine Podiumsdiskussion zum Thema "Kinderbetreuung" unter anderem mit OB Dr. Ulrich Fiedler und dem Bundestagsabgeordneten Pascal Kober (FDP) statt. Der FDP-Ortsverband-Metzingen lädt dazu ein. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr. Weitere Gäste der Diskussion: Regina Stramm (Vertreterin Erziehung Verwaltung, Stadt Metzingen), Anna Mack (Tagesmütter Reutlingen), Harry Pokk (Gewerkschaftsvertreter Verdi), Michael Pahnke (Geschäftsführer Wepuko Pahnke GmbH), Moderation: Maria Püschel (VHS Metzingen).

Mit zirka 4,6 Milliarden Euro unterstützt der Bund die Länder beim Ausbau der Kinderbetreuung im Jahr. Außerdem hat der Bund für die Betriebskosten von neuen Betreuungsplätzen bis 2013 den Ländern 1,85 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt.

Das Ziel von Bund, Ländern und Kommunen ist ein bedarfsgerechtes Angebot an Betreuungseinrichtungen für Kinder ab dem ersten vollendeten Lebensjahr sicher zu stellen. Darauf hat jedes Kind ab August 2013 einen Rechtsanspruch.

Welche Maßnahmen unternimmt das Land Baden-Württemberg, wo steht Metzingen, um eine der wichtigsten Zukunftsaufgaben, "ein bedarfsgerechtes und vor allem auch qualifiziertes Kinderbetreuungsangebot", umzusetzen? Weitere Stichpunkte der Diskussion: Situation der Fachkräfte, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Kinderbetreuungsgesetz.