Metzingen Willen und Durchhaltevermögen als Rezept zum Glücklichsein

Stets ein Lächeln im Gesicht: Das Ehepaar Elisabeth und Wilhelm Mack beweist, dass Zuversicht, eine positive Einstellung und Ausdauer in einer Ehe nie fehl am Platz sind! 
Stets ein Lächeln im Gesicht: Das Ehepaar Elisabeth und Wilhelm Mack beweist, dass Zuversicht, eine positive Einstellung und Ausdauer in einer Ehe nie fehl am Platz sind!  © Foto: Thomas Kiehl
Metzingen / von Louisa Huttenlocher 12.01.2018

Ein halbes Jahrhundert glücklich verheiratet! Am 12. Januar 1968 gaben sich Wilhelm und Elisabeth Mack in der Metzinger Martinskirche das Jawort. Allerdings benötigte das Glück der beiden mehrere Anläufe: Sie lernten sich auf einer Taufe als Pate und Patin kennen und bemerkten sofort, dass die Chemie zwischen ihnen stimmt. „Ich schenkte ihr ein Eis, das sie liebevoll annahm“, berichtet der heute 89-Jährige stolz.

Nach weiteren Familienfesten und Taufen wurde aus dem damals 39-Jährigen und der 34-Jährigen Elisabeth ein festes Paar, welches seine Bindung mit der anschließenden Hochzeit im Januar festigte: ein wahres Wintermärchen! „Es hatte so viel Schnee, dass ich sie über die Straße tragen musste“, berichtet Wilhelm Mack schmunzelnd.

Dieses Glück hielt an und ist seit mittlerweile 50 Jahren ungebrochen. „Die Zeit verflog so schnell“, beteuert das Paar als sie in Erinnerungen schwelgen. Die große Verbundenheit zur Nordseeinsel Sylt, auf der das Ehepaar unzählige Urlaube verbracht hat, prägt ihre Beziehung sehr und beschert den Macks’ wertvolle Erinnerungen, wie das Laufen lernen ihres Sohnes und stressfreie Tage abseits des Alltags.

Als Nachrücker für die SPD im Gemeinderat und aktives Mitglied der TuS Metzingen bekannt, zeichnet sich Wilhelm Mack außerdem durch sein grenzenloses Engagement für seine Mitmenschen aus, welches ihm im Jahre 2014 sogar die Bürgermedaille der Stadt Metzingen beschert hat.  In all diesen oftmals turbulenten Jahren bot ihm Elisabeth Mack, gelernte Erzieherin, den nötigen Rückhalt in seinem Leben. Sie berichtet von einer „anstrengenden, aber auch schönen Zeit“, in der ihr Mann arbeitete und sie sich um ihren gemeinsamen Sohn kümmerte. „Es gibt immer gute und schlechte Zeiten in einer Ehe, der Weg ist nicht immer eben, doch gemeinsam bezwingt man diese Herausforderungen – nur gemeinsam!“

Und so ist die Freude auf ihre goldene Hochzeit riesig, welche selbstverständlich im engen Kreis mit der Familie gefeiert wird. Das Ehepaar Mack beweist, dass es mit dem nötigen Willen und Durchhaltevermögen eben doch ein Rezept zum Glücklichsein gibt und es sich manchmal lohnt, den Blick auf das Positive nicht zu verlieren. Doch über eine Sache sind sich beide einig: „Für die Zukunft wünschen wir uns vor allem Gesundheit und weitere glückliche Jahre.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel