Metzingen Wenn Städteperlen hell erstrahlen

Wenn an diesem Samstag auf der Messe Stuttgart die CMT eröffnet wird, werden wieder viele Gäste die Touristikmesse besuchen.
Wenn an diesem Samstag auf der Messe Stuttgart die CMT eröffnet wird, werden wieder viele Gäste die Touristikmesse besuchen. © Foto: Archiv
Metzingen / Peter Swoboda 11.01.2018

Bereits zum vierten Mal präsentieren sich die drei Städte Metzingen, Reutlingen und Tübingen an einem gemeinsamen Stand auf der Urlaubsmesse CMT auf der Messe Stuttgart. Vom 13. bis 21. Januar stellen die drei Städteperlen den Besuchern ihre Vorzüge, Angebote und Veranstaltungen vor. Selbstredend ist auch die Stadt Bad Urach, wie auch die Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb auf der CMT vertreten. Die CMT ist eine der größten Publikumsmessen für Touristik in Europa.

Die Stadt Metzingen möchte den Messebesuchern darlegen, dass die Sieben-Keltern-Stadt mehr ist als Einkaufs- und Weinbaustadt. Jedenfalls werden alle drei Städte die Besucher mit jeder Menge Informationen versorgen. „Durch die Bündelung als Städteperlen sind wir uns sicher, einen wichtigen Anteil dazu beizutragen, das Stadterlebnis mit dem Naturerlebnis Schwäbische Alb noch besser zu vernetzen und so die Qualität des Aufenthalts der Gäste zu steigern“, sagt Waltraud Schweitzer von der Metzingen Marketing und Tourismus GmbH.

Sollte nur ein Bruchteil der knapp vier Millionen Besucher, die jährlich nach Metzingen kommen, sich für die Region interessieren, dann wäre das ihren Worten zufolge schon ein schöner Erfolg. In den vergangenen Jahren sei es tatsächlich so, dass immer mehr Outlet-Kunden den Weg in die Metzinger Innenstadt finden.

Zu den Metzinger Kooperationspartnern gehören beispielsweise Manuela Rudolph von der gleichnamigen Kaffeerösterei. Sie wird durch die Welt des Kaffees führen. Der Metzinger Barbier, Corc Berber, wird den Besuchern einen Einblick in die Welt der Bartträger geben und er vermittelt, welches Haarstyling zurzeit angesagt ist. Unter dem Motto „In Vino Veritas“ wird die Weingärtnergenossenschaft Metzingen-Neuhausen alles über den Metzinger Wein verraten und nicht zuletzt wird sich auch die Metzinger Kultur präsentieren, in Person von Sandra Linsenmayer vom Veranstaltungsring.

Kreative Outfits

Die Modeschule Metzingen zeigt, dass man in Metzingen nicht nur Mode kaufen kann, sondern dass auch kreative Outfits von Schülerinnen und Schülern entworfen werden. Wie das geht zeigen die künftigen Designerinnen vor Ort am Stand. Mode- und Stilberatung inklusive.

Großer Höhepunkt wird am 20. Januar von 15 bis 15.20 Uhr eine Modeschau auf der SWR-Bühne sein. Hier führen die Modeschülerinnen ihre neuesten kreativen Outfits den Messebesuchern vor. Außerdem verteilt Tim Bengel, ein „Ehemaliger“ der Modeschule Metzingen Autogramme. Er hat auch begonnen mit seinen einzigartigen Werken aus Sand und Gold sich weltweit einen Namen als Künstler zu machen.

Es wird auch wieder etwas zu gewinnen geben. Jeweils an den Wochenenden 14./15. und 20./21. Januar können die Besucher bei einem Preisausschreiben den wunderbaren Rotweincuvée Herlis gewinnen. Dieser entsteht aus dem eigenen städtischen Weinberg der Stadt Metzingen. Auf der Messe gibt es die letzte Gelegenheit sich noch ein Fläschle vom alten Jahrgang zu sichern, denn dieser ist im Verkauf vergriffen. Für einige, die keinen Wein gewinnen konnten, winken noch ein paar Trostpreise. Pro Verlosung winken zwei Flaschen Wein und acht Trostpreise. Ausgelost wird direkt am Stand um 16 Uhr. Die Gewinner müssen bei der Verlosung anwesend sein. Es werden keine Preise nachgeschickt.

Auch die Vertreter der Stadt Reutlingen haben für die Besucher ein großes und buntes Angebot parat. So gibt es beispielsweise eine Broschüre darüber, was Gäste alles in Reutlingen und Umgebung tun können. Eine besondere Aktion lautet: „Sei dabei und kleb’s Dir auf die Zunge!“ dabei kann man sich ein Tattoo von seinem Lieblingsbild vom Reutlinger Stadtfest auf die Zunge kleben und unter #erlebeReutlingen auf Instagramm oder Facebook posten.

Die Stadt Tübingen, für die der Bürger- und Verkehrsverein federführend ist, wird wieder einen Stocherkahn am Stand haben, der laut Geschäftsführerin Gabriele Eberle als Gourmet-Kahn dekoriert sein wird. Zudem wird eine Bierkönigin zu Gast sein, und die Besucher können die Tübinger Weine kennenlernen. Informiert werden die Messebesucher auch über ein ganz besonderes Highlight: das 93. Bachfest der Neuen Bachgesellschaft wird vom 28. September bis 7. Oktober in Tübingen gefeiert. Dieses Fest ist in jedem Jahr in einer anderen Stadt.

Auch die Stadt Bad Urach wird sich auf der CMT ins rechte Licht zu rücken wissen. „Für uns ist die CMT in Stuttgart aus touristischer Sicht die wichtigste Messe des Jahres. Hier können wir den Besuchern die landschaftlichen, gesundheitlichen und kulturellen Facetten von Bad Urach näher bringen und im direkten Gespräch viele Gäste erreichen“, so Tourismuschef Torsten Clement.

Das schönste Wander-Duo

Den Hauptstand von Bad Urach finden die Besucher in Halle 6 am Gemeinschaftsstand der Schwäbischen Alb. Mit dabei ist Deutschlands schönstes Wander-Duo bestehend aus den zwei schönsten Wanderwegen der beiden letzten Jahre in Deutschland. Wer beim Gewinnspiel mitmachen möchte, kann noch bis zum 30. Mai 2018 den Himmelssteig in Bad Peterstal-Griesbach und den Wasserfallsteig in Bad Urach abwandern und einen Aufenthalt in einem der beiden Orte sowie weitere Preise gewinnen. Einen Überblick über touristische Angebote im gesamten Landkreis Reutlingen bietet am selben Stand Mythos Schwäbische Alb. Dort wird neben gedruckten Übersichten auch die Werbetrommel für die neue und schnellere App gerührt. Die Tourismusgemeinschaft präsentiert mit ihr einen Vorreiter für eine neue Generation von Outdoor-Apps. Als digitaler Tour- und Ausflugsbegleiter geschaffen, hält sie dem Wanderer intuitiv und auch offline die Daten der Tour bereit. Mythos-Geschäftsführer Wolfgang Schütz spricht von einer Innovation, die deutschlandweit ihres Gleichen suche.

Informationen zum Gemeinschaftsstand auf der CMT

Als „Städteperlen“ Metzingen, Reutlingen und Tübingen versorgen die drei Orte unter dem Dach des Tourismusverbandes Schwäbische Alb (SAT e.V.) in Halle 6, Stand C81 die Besucher mit einer Fülle an nützlichen Informationen und geben wertvolle Tipps zu den Angeboten der jeweiligen Städte. Die CMT geht von Samstag, 13. bis Sonntag, 21. Januar.

Täglich von 10 bis 18 Uhr gibt es an dem Gemeinschaftsstand die touristischen Highlights der drei Städte. Die Metzingen Marketing und Tourismus GmbH bietet mit abwechselnden Kooperationspartnern ein abwechslungsreiches Messeprogramm.

Ein neuer Flyer ergänzt seit diesem Jahr das Sortiment der MMT. „Metzingen auf den Punkt gebracht“ – so der Titel.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel