Metzingen Weitere Helfer für Demenzgruppe gesucht

SWP 04.09.2012

Seit August 2006 findet im Haus Matizzo ein Mal wöchentlich die Betreuungsgruppe für Demenz- und Alzheimererkrankte statt. Zurzeit werden zehn bis zwölf Gäste von 19 Ehrenamtlichen umsorgt und gefördert. So werden pflegende Angehörige entlastet, um Freiraum für sich selbst zu gewinnen. Gesucht werden für diese Tätigkeit weitere Menschen, die sich unter fachlicher Anleitung bewusst die Aufgabe der unterstützenden Betreuung von dementen und verwirrten Menschen vorstellen können. Voraussetzungen für diese Arbeit sind Verständnis, liebevolle Zuwendung und persönliches Einfühlungsvermögen. Besonders würde man sich auch über männliche Betreuungskräfte freuen. Zur Vorbereitung kann man den Einführungskurs der Diakonie-Sozialstation und der DRK-Alzheimer-Beratungsstelle nutzen. Die Ausbildung findet an fünf Nachmittagen, jeweils dienstags von 13 bis 17.30 Uhr bei der Diakonie-Sozialstation Metzingen, Heinrich-Heine-Straße 32, Metzingen statt. Termine: 23. Oktober, 20. November, 6. November, 27. November und 13. November, es folgen zwei weitere Termine im Verlauf des nächsten Jahres. Für Ehrenamtliche, die sich verpflichten, mindestens ein Mal monatlich in der Demenzgruppe im Haus Matizzo mitzuarbeiten, ist die Schulung kostenfrei. Rückfragen und Anmeldung bei Manuela Seynstahl, Haus Matizzo, unter Telefon: (0 71 23) 9 10 20 24.