Mit "Oh du fröhliche, oh du selige" wurde den sechs Asylfamilien, die in Metzingen leben, ein kleiner Weihnachtsgruß vom Arbeitskreis Asyl Metzingen überbracht.

Mitglieder der Arbeitsgruppe "Hilfe für Familien" trafen sich am vierten Advent vor dem Haus und brachten mit Weihnachtsliedern, selbst gebackenen Plätzchen und kleinen Präsenten etwas vorweihnachtliche Stimmung ins Haus. Nach dem Verteilen von den Geschenken für die Kinder entstand vor dem Haus eine schöne Runde. Als danach alle bei einer Tasse Kaffee in der Gemeinschaftsküche saßen, konnten dank des Übersetzers auch Gespräche stattfinden.

Der Arbeitskreis Asyl ist weiterhin sehr dankbar für die Spenden und Unterstützung. "Was wir wirklich noch brauchen, sind Übersetzer!" sagte Christine Fijala, Sprecherin der Arbeitsgruppe. Um zum Beispiel eine junge Mutter zum Arzt zu begleiten, wäre eine makedonisch sprechende Dolmetscherin eine große Hilfe.