Vatertag in Glems Wandern, Bier trinken, Sonne genießen: Gipfelkreuzhock beim TSV Glems

Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Gute Laune beim Gipfelkreuzhoch des TSV Glems.
© Foto: Thomas Kiehl
Glems / 30. Mai 2019, 19:10 Uhr

Ziemlich erleichtert waren die Verantwortlichen des TSV Glems gestern, dass der Gipfelkreuzhock nicht wie im vergangenen Jahr ins Wasser gefallen ist. „Wir sind alle sehr erleichtert“, so der Erste Vorsitzende, Holger Sailer, „denn der Aufwand für dieses Fest ist doch sehr hoch.“ Und wenn es dann regnet und nichts dabei rumkommt, sei das natürlich frustrierend. Noch am Mittwoch hat man laut Sailer auf dem Roßfeld die Hand vor dem Auge nicht gesehen, so nebelig war es. Davon war man beim 23. Gipfelkreuzhock gestern weit entfernt. Die Besucher strömten in Scharen auf das Roßfeld und standen an der Kasse an, um etwas zu essen und zu trinken zu kaufen. Schließlich mussten mehr als 500 Liter Bier an den Mann und an die Frau gebracht werden. Mehr als 30 Helfer waren seit Dienstag im Einsatz. Zuerst wurde das Festzelt aufgebaut, dann die insgesamt 40 Biertischgarnituren. Aus einem Maischerz heraus ist der Gipfelkreuzhock einst entstanden. Unbekannte hatten 1996 ein Gipfelkreuz aufgestellt. Und so kam man beim TSV auf die Idee, dort eine Hockete zu veranstalten. Einer der Organisatoren war der langjährige Vorsitzende, Rolf Seiz. Nach seinem Tod im Jahr 1998 wurde das Fest schließlich ihm zu Ehren weitergeführt.