Donnstetten Vom Römerstein nach Münsingen

SWP 17.05.2014

Der Schwäbische Albverein lädt am Sonntag, 25. Mai, zur Biosphärenwanderung Teil zwei von Donnstetten nach Münsingen mit Biosphärenbotschafter Christian Beck ein. Ausgangspunkt der Wanderung ist beim Skilift in Donnstetten. Erstes Ziel ist der Römerstein, dort genießt man die herrliche Aussicht vom Turm. Danach geht es weiter über Böhringen zum Hofgut Aglishardt. Kurz danach erreicht man das Brucktal und wandert anschließend durch das Fischburgtal bis Seeburg. In Seeburg kurze Besichtigung und Erklärungen zur Dorfgeschichte (Tuffstein, Bodenloser See). Anschließend gehts durch das Mühltal zum Ermsursprung und weiter durch die Trailfinger Schlucht. Auf dem Höhenweg erreicht man Münsingen - das Tagesziel.

Die Wanderstrecke beträgt rund 22 Kilometer. Die Wanderung wird gegen 16.45 Uhr beendet sein. Die Wanderwege sind gut zu gehen, die reine Gehzeit beträgt etwa sechs Stunden. Rund 260 Höhenmeter sind im Aufstieg und rund 360 im Abstieg zu bewältigen. Eine Anmeldung ist wünschenswert Treffpunkt ist der Skilift Donnstetten um 9 Uhr.

Teil drei führt von Münsingen zur Burg Derneck am Samstag, 28. Juni, Start ist um 9 Uhr.

Teil vier führt von der Burg Derneck nach Zwiefalten am Sonntag, 20. Juli, Start ist um 9.30 Uhr. Wanderführer ist Biosphären-Botschafter Christian Beck aus Zainingen, Telefon: (0 73 82) 458; E-Mail: bc-roe-zai@hotmail.de.