In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben bislang unbekannte Täter versucht, einen Zigarettenautomaten in der Riedericher Straße zu sprengen. Anwohner wurden gegen 1.55 Uhr durch einen lauten Knall auf die Tat aufmerksam, als versucht wurde, den Automaten aufzusprengen. Das Gerät hielt der Attacke jedoch Stand, sodass die Täter weder Geld noch Zigaretten erbeuteten.

Jugendliche erbeuten weder Zigaretten noch Geld

Laut Zeugen flüchteten unmittelbar nach der Tat zwei männliche Personen, offensichtlich dunkel gekleidete Jugendliche mit einer Körpergröße von zirka 170 Zentimetern Richtung Robert-Bosch-Straße. Auch wenn kein Diebesgut erbeutet wurde, blieb an dem stark deformierten Automaten ein Schaden zurück, der auf rund 3 000 Euro geschätzt wird. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Metzingen unter Telefon (0 71 23) 92 40 zu melden.

Das könnte dich auch interessieren:

Reutlingen

Jahrgang 1944 und 1945 Holger sucht alte Freunde

Bad Urach