Metzingen Vernissage an der Realschule

Metzingen / SWP 24.01.2012

Die Klasse 5a der Schönbein-Realschule präsentiert ihre fertigen Tonporträts im Rahmen einer Ausstellung vom 29. bis 31. Januar im neuen Gebäudetrakt der Schönbein-Realschule.

Die Vernissage ist am Donnerstag, 26. Januar, um 19.30 Uhr in der Schönbein-Realschule. Im Herbst 2011 wurde an der Schönbein-Realschule das mehrtägige Kunstprojekt "Ich und Du - Porträts aus Ton modelliert" durchgeführt. Gefördert und ermöglicht wurde das Projekt Kunst.Klasse von der Stiftung Ravensburger Verlag für außerunterrichtliche Kunstvorhaben an Schulen in Baden-Württemberg. Die Klasse 5a hat gemeinsam mit ihrer Kunstlehrerin Fr. Schurig und dem Reutlinger Künstler und Bildhauer HWP Diedenhofen das Projekt durchgeführt. H. Zecher vom ermstal.tv hat das Projekt mit seiner Kamera begleitet. Das Projekt begann mit einem Besuch in der Staatsgalerie Stuttgart zum Thema "Was ist eigentlich eine Skulptur/Plastik?" Es folgte die theoretische Auseinandersetzung mit dem Material Ton, bevor es dann in die praktische Hauptphase ging. Zunächst ging es darum, dass die Schüler sich ganz praktisch mit dem Werkstoff Ton vertraut machten. Die eigentliche Aufgabe bestand darin ein Porträt zu gestalten. Die Schüler saßen sich dabei gegenüber und wurden vom Bildhauer HWP Diedenhofen Schritt für Schritt darin angeleitet. Angefangen vom Hals, über die Kopfform entstanden nach und nach Augen, Nase, Mund und Ohren. Zwischendurch wurden die Kinder immer wieder dazu angeregt, ihren Kopf zu ertasten und ihr Gegenüber genau wahrzunehmen. So entstanden lauter individuelle Köpfe mit besonderen Details und exotischen Frisuren. Nachdem die Köpfe gebrannt waren, wurden sie noch von den Kindern bemalt. Insgesamt sind 27 kreative und ausdrucksstarke Tonköpfe entstanden. Die Schüler der Klasse 5a fiebern nun auf ihre Ausstellungseröffnung hin und sind stolz darauf ihre Ergebnisse der Öffentlichkeit zu zeigen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel