Bempflingen Unfall fordert vier Verletzte

Heftig gekracht hat es am Mittwochnachmittag bei Bempflingen
Heftig gekracht hat es am Mittwochnachmittag bei Bempflingen © Foto: Mara Sander
Bempflingen/Großbettlingen / pol 15.08.2018
Vier Verletzte sind die Bilanz eines schweren Unfalls bei Bempflingen. Zwei Autos prallten gegeneineinader.

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwochnachmittag kurz nach 16.30 Uhr auf der L 1231 zwischen Bempflingen und Großbettlingen gekommen.

Ein 60 Jahre alter Fahrer eines Ford wollte nach links in Richtung Kleinbettlingen abbiegen. Er übersah einen entgegenkommenden Suzuki. Beide Autos prallten aufeinander. Durch die Kollision erlitt der 67-jährige Suzuki-Fahrer leichtere Verletzungen. Seine gleichaltrige Ehefrau wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Auf dem Rücksitz des Suzuki saßen noch zwei Kinder im Alter von zehn und sieben Jahren. Durch den heftigen Aufprall erlitten beide Kinder mittelschwere Verletzung und mussten mit Rettungswagen in eine Klinik transportiert werden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

An beiden Autos entstand ein Totalschaden in Höhe von 20.000 Euro. Die Feuerwehren aus Bempflingen und Grossbettlingen waren zur Reinigung und Sperre der Unfallstelle vor Ort.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel