Zu einem erneuten Rodelunfall ist es am Samstagnachmittag gegen 14.55 Uhr am Skilift Ochsenwang gekommen. Wie die Polizei mitteilte, verlor eine 38-jährige Frau dabei die Kontrolle über ihren Schlitten und prallte am Fuß des Hanges gegen eine dortige Holzhütte.

Per Hubschrauber ins Krankenhaus

Beim Aufprall zog sie sich unter anderem auch eine Kopfverletzung zu. Sie musste zur weiteren Versorgung und Untersuchung mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr besteht bei der Frau allerdings nicht.