Es war eine besondere Partie am Samstagabend. Spitzenspiel in der Frauen-Handball-Bundesliga zwischen dem TuS Metzingen und Thüringer HC. Das letzte zu Hause, wenn man es so sehen will, obwohl in der Tübinger Paul-Horn-Arena vor über 2000 Zuschauern gespielt wurde. Es entwickelte sich von Beginn an eine sehenswerte Bundesliga-Partie auf hohen Niveau.

Die Gäste aus Thüringen setzten sich am Ende, aufgrund einer überragenden zweiten Hälfte, mit 36:26 (17:13) durch. Bester Werferin bei den TusSies war Monika Kobylinska mit neun Treffern. Auf Seiten des Thüringer HC warf Iveta Luzumova 13 Tore.

Die Spielstatistik und Spielverlauf könnt ihr hier nachlesen.

Das könnte dich auch interessieren: