Hülben Trinkwasser ist wieder sauber

Das Trinkwasser in Hülben ist wieder sauber.
Das Trinkwasser in Hülben ist wieder sauber. © Foto: dpa
Hülben / wag 06.09.2018
Nach eingehender Prüfung gibt das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag Entwarnung.

Das Leitungswasser in Hülben kann wieder uneingeschränkt genutzt werden. Nach eingehenden Analysen und Kontrollen seien keine Auffälligkeiten und Beeinträchtigungen mehr festgestellt worden, teilte die Gemeinde über verschiedene Kanäle mit. Das Kreisgesundheitsamt Reutlingen hat das Trinkwasser am Donnerstag zur allgemeinen Nutzung freigegeben und das Abkochgebot wieder aufgehoben.

Um allerdings etwaige Reste des verschmutzten Wassers aus den Leitungen zu spülen, wird das Wasser für die kommenden zwei bis drei Wochen weiterhin mit Chlor behandelt. Deshalb weißt die Gemeinde Hülben darauf hin, dass mit Chlor desinfiziertes Wasser für die Zubereitung von Säuglingsnahrung nicht verwendet werden sollte und für Aquarien ungeeignet ist.

Warnmechanismen arbeiten

Am vergangenen Samstag wurden bei Routinekontrollen mikrobiologische Grenzwertüberschreitungen festgestellt und vor dem Genuss des Wassers gewarnt. Verursacht wurde die Verunreinigung wohl durch kleine Insekten, die durch ein Leck in eine alte Zuleitung der Wasserversorgung eingedrungen waren. Diese Leitung soll nun endgültig gekappt werden, um ähnliche Vorfälle in Zukunft zu vermeiden, wie Hülbens Bürgermeister Siegmund Ganser gegenüber der SÜDWEST PRESSE sagte. Trotz des unerfreulichen Vorfalls, so hielt Ganser weiter fest, habe sich gezeigt, dass die Warnmechanismen hervorragend gearbeitet haben, dankte er den Behörden, dem Roten Kreuz und der Hülbener Feuerwehr. 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel