Neckartenzlingen Toter im Neckar ist identifiziert

Neckartenzlingen / SWP 13.06.2013

Der Tote, der am 4. Juni aus dem Neckartriebwerkskanal bei Neckartenzlingen geborgen wurde, ist identifiziert. Es handelt sich um einen 55-jährigen Griechen, der in den Niederlanden wohnt.

Am Montag erschien der Besitzer eines Hotels in Neckartenzlingen auf Grund einer Presseveröffentlichung auf dem hiesigen Polizeiposten. Er gab an, dass der Mann auf dem Lichtbild möglicherweise ein Gast seines Hotels sei, der am 3. Juni bei ihm eingecheckt habe. Seit diesem Zeitpunkt habe er den Mann nicht mehr gesehen. Bei der Überprüfung des Hotelzimmers fanden die Beamten Unterlagen aus den Niederlanden sowie einen griechischen Pass. Bei Recherchen in den Niederlanden erkannte ein Polizeibeamter in Arnheim den Toten wieder. Bei dem Mann handelt es sich um einen 55-jährigen griechischen Staatsbürger, der dort lebte. Weshalb der Mann sich Anfang Juni in Deutschland aufhielt, ist nicht bekannt.

Bislang gibt es auch keinerlei Hinweise auf eine Straftat. Der Tote hatte keine äußerlichen Verletzungen. Im Laufe des Tages wird eine Obduktion des Leichnams durchgeführt.