Die Sieben-Keltern-Stadt beteiligt sich vom 26. Juni bis zum 16. Juli 2021 zum insgesamt fünften Mal an der Aktion.
Ziel ist es in Teams drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad zu fahren und Kilometer zu sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Mitmachen können alle, die in Metzingen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.

Freude am Radfahren und der einfache Umstieg

Beim Wettbewerb Stadtradeln geht es um die Freude am Radfahren, aber auch darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen. Die Kampagne dient der Förderung des Fahrrads im Straßenverkehr, um zum Beispiel Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und die Lebensqualität in Städten und Gemeinden deutlich zu verbessern.

Anmeldung für den Wettbewerb erfolgt online

Alle, die bereits im letzten Jahr bei Stadtradeln teilgenommen haben, können auf der Seite www.stadtradeln.de/registrieren mit dem Benutzernamen und dem Passwort vom letzten Jahr ihren Account reaktivieren. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer registrieren sich auf der gleichen Webseite. Nach dem Einloggen unter „Mein Stadtradeln“ können auf der Webseite die geradelten Kilometer eingegeben werden.

21 Tagen kein Auto benutzen und komplett auf das Fahrrad umsteigen

Jede und jeder kann ein Team gründen oder einem bestehenden Team beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden das Fahrrad so oft wie möglich privat und beruflich nutzen. Freilich können auch Freunde und Bekannte, Kolleginnen und Kollegen sowie Vereinsmitglieder zum Mitradeln motiviert werden. Als besonders beispielhafte Vorbilder sucht die Stadtverwaltung Metzingen sogenannte Stars, die in den 21 Tagen kein Auto benutzen und komplett auf das Fahrrad umsteigen.

Gefahren können gemeldet werden

Während des Kampagnenzeitraums bietet die Stadt Metzingen allen Teilnehmenden die Meldeplattform RADar! an. Mit diesem Tool haben Radelnde die Möglichkeit via Internet oder über die STADTRADELN-App die Stadtverwaltung auf störende oder gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen. Unter allen Teilnehmenden verlost die Stadtverwaltung zehn Gutscheine im Wert von je 30 Euro für ein Fahrradgeschäft der eigenen Wahl aus Metzingen.

Geldprämien von bis zu 200 Euro als Preisgeld

Für die radaktivsten Teams im Aktionszeitraum hat der Landkreis Reutlingen Preise ausgelobt. Die drei Teams mit den meisten geradelten Kilometern im Landkreis und die drei Teams mit den meisten Kilometern pro Teammitglied landkreisweit erhalten eine Geldprämie. Das jeweils erstplatzierte Team erhält 200 Euro, das zweite 100 Euro und das drittplatzierte Team 50 Euro. Aufgrund der Corona-Situation wird in diesem Jahr keine Abschlussfeier veranstaltet.
Die Ergebnisse der Metzinger Teams und der aktivsten Radler werden bekannt gegeben. Außerdem werden Urkunden den Siegern der Kategorien „Teams mit den meisten Kilometern (absolut)“, „Teams mit den meisten Kilometern pro Teilnehmer (relativ)“, „Teams mit den meisten Teilnehmern“ und „Aktivste Einzelradler“ zugeschickt.
Für Fragen zum Thema Stadtradeln steht der Koordinator der Stadtverwaltung, Wolfgang Zimmermann telefonisch unter 07123/925-240 oder per E-Mail unter w.zimmermann@metzingen.de zur Verfügung.