SPÄTLESE: Bieger-Schau

PETER ANDEL 28.09.2012

So hatte sich Uri Geller das nicht vorgestellt. Die deutschen Magier "Ehrlich Brothers" verbogen bei ihm in London mit bloßen Händen massive Bahnschienen. Dabei benutzten sie augenscheinlich keinerlei Hilfsmittel. Vor einer Schar an Journalisten kringelte sich der Stahl in der Luft langsam wie Blumendraht. Damit machten sie den Altmeister des Löffelverbiegens schlichtweg sprachlos. Das Besondere daran ist, mit dieser weltweit einzigartigen Illusion kommen die beiden Brüder am 14. Dezember nach Reutlingen. "Für uns war es eine ganz besondere Show-Premiere", so Andreas Ehrlich (34). Sein Bruder Chris (30) ergänzt: "Wenn diese Illusion schon hier geklappt hat, unter den Adleraugen von Uri Geller und ohne große Bühnentechnik, dann wird es in der Friedrich-List-Halle auch funktionieren." Freilich distanzieren sich die Ehrlichs vom Übernatürlichem. "Wir sind keine unnahbaren Gedankenleser oder Mentalisten. Unsere Show ist ein Erlebnis für die ganze Familie." Wer sich das Ganze genauer anschauen möchte, sollte sich bereits jetzt Karten für die Bieger-Schau sichern. Tickets ab 29 Euro gibts unter Telefon: (0180) 50 40 300; Infos: www.ehrlich-brothers.com.