Der Reutlinger Pianist Sebastian Fuß (15 Jahre) hat zusammen mit der Tübinger Cellistin Elisa Thede (17 Jahre) in Karlsruhe beim "Wochenende der Sonderpreise" (WESPE) den mit 500 Euro dotierten Sonderpreis der Harald-Genzmer-Stiftung in der Kategorie "Klassische Moderne" erhalten. Die beiden Musiker wurden für ihre Interpretation der Sonatine für Cello und Klavier von Zoltán Kodály und des Phantasiestücks op. 8,2 von Paul Hindemith ausgezeichnet.

Bundespreisträger des diesjährigen Wettbewerbs "Jugend musiziert", die eine besonders hohe Wertung eines Werkes aus dem Bereich der Klassischen Moderne erhalten hatten, waren dazu aufgefordert worden, sich für diesen Wettbewerb zu bewerben. Die eingeladenen Teilnehmer haben hierfür zusätzlich noch ein weiteres Werk einstudiert.